William Michaelian

Poems, Notes, and Drawings

The Reckoning

When the river’s low and seems lazy and unconcerned,

Memory’s a winding path through the old cottonwoods on the floodplain.

Come back in spring. Be here for the reckoning.

.

[ 1564 ]

Categories: A Few More Scratches

Tags: , , , , , , ,

2 replies

  1. Die Abrechnung kann vielfältig sein. Vergleichend die Elbe, wenn sie übertritt, dann wieder ihr Bett findet,hinterlässt sie viel für einen fruchtbaren Boden. Die Elbauen sind dann wieder so richtig grün.
    Oder sie tritt nicht über, bleibt eine kleine, sich windende Schlange, dann sterben sogar Fische, die Wollhandkrabben kommen nicht an die Ufer…
    Lieber William, ich bin wieder hier, lächel… Obst und Gemüsse sind haltbar gemacht für den Winter. Nur die Apfelscheiben müssen noch getrocknet werden, damit ich sie ganz fein schreddern kann – der beste Apfelzucker ohne Zuckerzugabe!
    Liebe Grüße von mir zu dir, lieber Freund.

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s